DKB VR Art Prize

Springe direkt zu:

Banz & Bowinkel

#

Poly Mesh, 2020

Banz & Bowinkel sind nominiert für den VR KUNSTPREIS mit ihrer Arbeit "Poly Mesh". 

 

„Poly Mesh“ ist ein interaktives, virtuelles Kammerspiel in 7 Akten. In einer endzeitlichen Zukunft treffen die Betrachter*innen auf eine künstliche Intelligenz (KI), deren Berechnung kommender Ereignisse ins Leere gelaufen ist. Das Erscheinen der Betrachter*innen reißt die KI, repräsentiert durch maskierte Avatare, aus ihrer homöostatischen Agonie und erzwingt eine neue Schleife von Berechnungen. Diese kreist nun um die Betrachter*innen als große unbekannte Variable. Angestoßen durch den Menschen als Fehler im System beginnt eine neue Performance der Avatare.

Die VR-Experience wird durch eine AR-Anwendung ergänzt, die den Ausstellungsraum mit einem virtuellen Raster durchzieht. An dessen Knotenpunkten können die Wortketten der Avatare abgespielt werden.

Steckbrief Banz & Bowinkel

Giulia Bowinkel bildet zusammen mit Friedemann Banz das Berliner Künstlerduo Banz & Bowinkel. Banz & Bowinkel beschäftigen sich in ihrem Werk mit dem Computer als Alltagsmedium und seinem Einfluss auf den Menschen. Der Fokus liegt auf der Wahrnehmung der Welt, die der Mensch als Realität begreift und die nun mithilfe des Computers simulierbar wird. Mit ihrer Arbeit stellen Banz & Bowinkel den Begriff der simulierten Realität und damit gleichlautend die menschliche Wahrnehmung der Welt im virtuellen Raum in Frage.

Die mehrfach preisgekrönten Arbeiten von Giulia Bowinkel und Friedemann Banz wurden im Museum Abteiberg in Mönchengladbach, im Haus der elektronischen Künste in Basel, in der Halle für Kunst & Medien in Graz, im Zeppelin Museum in Friedrichshafen sowie im Esters/Haus Lange in Krefeld ausgestellt.

Sound

Virtuell Virtuos. Der DKB-Podcast über VR-Kunst.
Wie passen Kunst und Virtual Reality zusammen? In 'Virtuell Virtuos' sprechen die Kuratorin Tina Sauerländer und die Journalistin Tanja Lepczynski 1x im Monat mit spannenden Gästen über Virtual-Reality-Kunst. Jetzt reinhören und abonnieren auf allen Podcastplattformen - Apple, Spotify, Deezer, Google und andere.